Kuata Natural Resort – Kuata Island – Fidschi

Tag 4 & 5: Kuata Natural Resort – Kuata Island

Kuata Island ist eine ebenso wunderschöne Insel wie die vorangegangenen !

Ich hatte mich ganz spontan entschlossen, die Schnorchel Tour bei der man auch angeblich Riffhaie sehen sollte, zu machen. Von Kuata Island ging es mal wieder mit einem kleinen Motorboot hinaus aufs offene Meer.

An einem Riff angekommen hieß es raus aus dem Boot. Ein Guide ging mit Harpune bewaffnet mit ins Wasser, einer verblieb auf dem Boot. Wir schnorchelten entlang des Riffs und harpunierten ein paar Fische. Etwas weiter sind wir an ein etwa 10 x 10 Meter großes Loch, in mitten des Riffs angekommen. Dort wurden die Fische auf dem Grund mit Steinen beschwert und nur wenige Augenblicke später sind die ersten Haie wie aus dem nichts aufgekreuzt. 😀

Nachdem sich die kurzzeitig aufgekommene Panik 😀 😀 😀 wieder etwas gelegt hatte, tauchte unser Guide nach unten und hat sogar einen erwischt. Am Bauch und an der Rückenflosse festgehalten brachte er in nach oben. Krass !!!

Ich bin dort extra noch eine Nacht länger geblieben, damit ich am nächsten Tag nochmal mit konnte 😀

Schlecht war hier nur, dass der im Boot verbliebene Guide, einige der Portemonnaies etwas „erleichtert“ hatte… Als wir wieder auf Kuata Island waren, gab es erst einmal Ärger.

Es wusste natürlich nicht jeder wieviel Geld er vor der Tour im Geldbeutel hatte…
Die, die sich anschließend aber gemeldet hatten, bekamen ihr Geld wieder zurück.

Auch mein Handy war zwischenzeitlich verschwunden… Aber nach ein paar mal nachfragen ist auch das wieder aufgetaucht. 😀

Es gab hier auch die Möglichkeit das Dorf und die Schule auf der Nachbarinsel zu besuchen…
Auch das habe ich mir einmal näher angeschaut.

Bilder:

 

Archive

Kategorien

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.